Jörg Geiger ist stolzer Schwabe, Koch und in erster Linie offen für Neues. Als er das elterliche Gasthaus 1993 in der Nähe Göppingens übernahm, sind gleichzeitig die großväterlichen Streuobstwiesen in seinen Besitz übergegangen. So stellte sich die Frage, was man hiermit anfangen sollte. Der Großvater kelterte aus der alten Sorte Champagner-Bratbirne Birnenschaumwein und die Neugier wurde geweckt.

Grundsätzlich ist die Besonderheit der alten Obstsorten von Streuobstwiesen, dass sie herber und säurebetonter sind. Was beim Verzehren des Obstes störend wirkt, ist für das Erzeugen von Destillaten, Schaumweinen und den alkoholfreien PriSeccos perfekte Grundlage. So wirken die Erzeugnisse, vor allem im alkoholfreien Bereich, keineswegs fruchtig-süss, sondern überzeugen mit Komplexität, anregender Tanninstruktur sowie feiner Kräuterwürze.

Die schwäbische Alb bietet eine Vielzahl an unterschiedlichen Köstlichkeiten. Neben den alten Obstsorten gesellen sich Wacholder, Waldmeister, Mädesüß und Schafgarbe hinzu. Diese gedeihen in der abwechslungsreichen Flora der Region und die Jahreszeiten geben den Rhythmus vor.

Land
Anbaugebiet
Weingut / Erzeuger
Farbe
Jahrgang
Rebsorte
Geschmack
Preis
Sortieren nach
Artikel pro Seite
Produkt Filter öffnen
Land
Anbaugebiet
Weingut / Erzeuger
Farbe
Jahrgang
Rebsorte
Geschmack
Preis
Sortieren nach
Artikel pro Seite
Neu

NV

Manufaktur Jörg Geiger

18,95 *

0,75L (25,27 / 1 L)

NV

Manufaktur Jörg Geiger

21,50 *

0,75L (28,67 / 1 L)

Manufaktur Jörg Geiger

5,45 *

0,75L (7,27 / 1 L)

NV

Manufaktur Jörg Geiger

11,95 *

0,75L (15,93 / 1 L)

NV

Manufaktur Jörg Geiger

10,95 *

0,75L (14,60 / 1 L)

NV

Manufaktur Jörg Geiger

12,50 *

0,75L (16,67 / 1 L)

NV

Manufaktur Jörg Geiger

11,95 *

0,75L (15,93 / 1 L)